Homöopathie

Homöopathie heißt wörtlich übersetzt "ähnliche Krankheit". Aus seinen Experimenten und genauen Beobachtungen leitete der deutsche Arzt und Chemiker Samuel Hahnemann (1755- 1847) folgenden Lehrsatz ab:

"Wähle, um sanft, schnell, gewiß und dauerhaft zu heilen, in jedem Krankheitsfall eine Arznei, welche ein ähnliches Leiden erregen kann, als sie heilen soll!"

Diese Ähnlichkeitsregel bildet die Grundlage der homöopathischen Therapie.

Die Homöopathie ist ein ganzheitliches Heilverfahren, bei dem durch Potenzierung und Gabe von pflanzlichen, tierischen oder mineralischen Wirkstoffen eine Genesung erzielt wird. Homöopathie versteht Krankheit nicht als ein zu beseitigendes Übel, sondern als eine Äußerung des gestörten inneren Gleichgewichts des Erkrankten. Krankheitssymptome werden als Versuche seiner gestörten Lebenskraft begriffen, dieses Gleichgewicht wiederherzustellen.

Z.B. ist der Mensch nicht krank, weil er an Migräne leidet, sondern er leidet an Migräne, weil er krank ist.

Die Homöopathie vermag das Gleichgewicht eines sowohl akut als auch chronisch erkrankten Organismus wieder herzustellen.

In einer ausführlichen Anamnese wird versucht, den individuellen Menschen mit all seinen körperlichen und emotionalen Beschwerden zu erfassen. Das speziell für ihn passende Mittel in der richtigen Potenz setzt sanfte Reize, die die Lebenskraft zur Selbstregulation und damit zur Gesundung anregen.

In den Folgekonsultationen, follow-ups genannt, wird der Heilungs-Prozess überprüft und begleitet, ein Mittel wiederholt oder ein Folgemittel gesucht – je nach dem, was gerade benötigt wird. So kann die homöopathische Behandlung an den Menschen und seine Bedürfnisse angepasst werden.

Ich sehe die konstitutionelle homöopathische Behandlung als eine am individuellen Entwicklungsprozeß des Menschen orientierte, heilsame Begleitung.

Für ein tieferes Verständnis der Homöopathie empfehle ich gern folgende Bücher:

George Vithoulkas: Medizin der Zukunft (eine wunderbare und gut lesbare Einführung in die Homöopathie von einem der größten Homöopathen unserer Zeit)

Mohinder Singh Jus: Die Reise einer Krankheit – Homöopathisches Konzept von Heilung und Unterdrückung