Workshops

  • Tanz der Synapsen“: Mit Jonglage und körperlichen Koordinationsübungen die Hemisphärensynchronisation (grob gesagt: bessere Zusammenarbeit der beiden Hirnhälften) fördern, steigert die Konzentrationsfähigkeit und das Lernen – auch als Demenz-Prophylaxe geeignet!
  • Trommeln: den eigenen Rhythmus finden, mit einfachen Trommelrhythmen verschiedene Möglichkeiten kennenlernen, in der Therapie und für uns selbst bessere Konzentration, Stressabbau und Teambildung zu erreichen.

    • zur Teambildung, Verstärkung positiver Gruppendynamik, Förderung des sozialen Umgangs

    • als therapeutisches Werkzeug wirkt es ausgleichend und entspannend auf den Spieler

    • fördert die Konzentration

    • ist eine wirksame Technik zum Stressabbau

    • lässt sich mit einfacher Bodypercussion und leicht erlernbaren Rhythmen an von mir gestellten Instrumenten umsetzen

    • ist als einmaliger Workshop und/oder als fortlaufende Gruppe machbar

  • Psycho-Filzen: Leuchtende Farben, unterschiedliche weiche Wollsorten laden zu kreativem Tun und Wirken ein. Nach einer kleinen Einführung in unterschiedliche Filztechniken lassen sich individuelle Objekte gestalten, die uns mit einem guten Gefühl erfüllen und uns auch etwas über uns verraten können. Filzen fördert darüber hinaus die sinnliche Wahrnehmung und die kreativen Ausdrucksmöglichkeiten. Gemeinsam schauen wir uns die erschaffenen Werke an:
    das raus-aus-dem-Kopf, rein-ins-handwerkliche-Tun hilft uns, neue Sichtweisen zu entwickeln.