Kreatives

In vielen psychologischen Therapieverfahren ist Sprache das Werkzeug und Mittel, mit dem gearbeitet wird. Sprache geht vor allem über den Verstand – viele Probleme beruhen hingegen auf unseren Emotionen und an die kommen wir oft nicht über den Kopf ran. Einige Therapieverfahren, wie z.B. die Kunst- oder Musiktherapie, tragen dem Rechnung.

 

Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht, kreativ-musische Methoden in meine psychotherapeutische Arbeit zu integrieren. Oft verbeißen wir uns gedanklich in ein Problem, drehen uns in der endlos scheinenden „Problemschleife“ und scheinen keinen (er)lösenden Gedanken zu finden. Dann kann es nicht nur wohltuend sein, etwas Kreatives, Musisches zu machen – es bringt uns oft der Lösung entscheidend näher, wenn wir gedanklich loslassen; wenn wir mit den Händen arbeiten, verschiedene Sinne beteiligen, kommen wir aus dem passiven Problemdenken wieder ins aktive Handeln.


kreatives Angebot:

KUNSTTHERPIE – kreatives Potential entfalten, Inspiration, Einblicke und neue Sichtweisen

KLANGTHERAPIE – aktiv und passiv Klänge erfahren, heilsame Schwingungen erleben

ROLLENSPIELE- zur Verdeutlichung wenig hilfreicher Verhaltensweisen und Einüben neuer Handlungen und Haltungen

RITUALE – hilfreiche Rituale in den Alltag integrieren

TROMMELN- Stressabbau mit Spaß, Energie und Dynamik für Einzelne oder Gruppen