Klangschalentherapie

Hören • Spüren • Entspannen • in Ein-Klang kommen

 Nada Brahma – die Welt ist Klang.

Wenn wir in Ein-Klang mit uns selbst kommen wollen,

hilft es uns zuzuhören,

uns von Klängen umhüllen zu lassen,

die Schwingungen zu erspüren,

uns zu öffnen und jede Körperzelle

geht mit den vibrierenden Klängen in Resonanz.

Klang-Therapie hat eine uralte Tradition

In den rund 5000 Jahre alten vedischen Texten des Rigveda wird erstmals das Nada-Yoga erwähnt. Nada-Yoga, eng mit der Weltanschauung des Hinduismus verknüpft, bedeutet die Vereinigung mit unserem höchsten Bewusstsein (oder dem Göttlichen in uns) durch Konzentrieren auf einen Ton. In dieser metaphysischen Philosophie entfaltete sich das gesamte Universum aus dem göttlichen Urton (OM), sozusagen der Ur-Schwingung, aus der alle Schwingungen und Töne hervorgehen, die alles Existierende miteinander verbinden. Nada Brahma - die Welt ist Klang.

 

Interessanterweise beschreibt J.R.R.Tolkien im „Silmarillion“ die Entstehungsgeschichte Mittelerdes ganz ähnlich: in die Leere schuf Illúvatar, der „All-Vater“ die Ainur, die ersten Wesen und ließ sie singen. Er gab ihnen Melodien, aus deren gemeinsamen Klang sich letztendlich Arda, seine Welt, manifestierte.

 

In jeder Kultur begleiteten Klänge und Töne Menschen in allen Lebenslagen. Und eben auch bei der Heilung. Das geht von schamanischen Beschwörungs-Gesängen über meditativ rezitierte Mantren bis zum beruhigend gesungenen „Heile, heile Gänschen“. Unser Hör-Sinn ist der erste voll ausgeprägte Sinn, mit dem wir auf die Welt kommen und der letzte, der geht.

 

Die Behandlung

Das Eintauchen in Klangwelten kann zu einer tiefen Entspannung führen, die harmonisierend auf alle Körperfunktionen wirkt und Selbstheilungskräfte aktivieren kann.

 

Durch Klangschalenbehandlungen können sich Verspannungen und Blockaden auf allen Ebenen lösen.

 

Sie sind Balsam für Körper, Geist und Seele, denn die Schwingungen erreichen auch tiefe Körperschichten; Töne und Klänge können uns helfen, uns meditativ zu fokussieren. Da Musik alle Sinne anspricht, können wir uns, umhüllt von klingenden Schwingungen, ganz geborgen fühlen.

 

Bei spezifischen Beschwerden wird mit an den entsprechenden Stellen auf den Körper aufgelegten Klangschalen behandelt, die zum Schwingen gebracht werden und dort harmonisierend wirken.

 

In der Klangschalentherapie werden die Schalen auf und/oder um den Körper gelegt und im individuell passenden Rhythmus zum Klingen und Schwingen gebracht. Das wirkt sich entspannend und ausgleichend auf Körper, Geist und Seele aus und trägt damit zum allgemeinen Wohlfühlen bei. Verspannungen, Rückenprobleme, Schlaflosigkeit, stressbedingte Beschwerden, Nervosität und Ängste können gelindert werden.

 

Eine Behandlung dauert zwischen 30 und 45 Minuten, die Schalen werden auf die Kleidung gelegt, Ihr werdet entsprechend bequem gebettet.

 

Jede individuelle Klangbehandlung wird durch ein Vor- und Nach-Gespräch abgerundet.

 

Noch mehr

Auch andere Behandlungen und Therapien kann der Einsatz von Klangschalen sinnvoll ergänzen.

 

Für Gruppen eignen sich Klangschalen-Meditationen besonders gut, denn die Schwingungen durchdringen und füllen den Raum, so dass sie für alle Zu-hörenden und -Spürenden erfahrbar sind.

 

Ich bin dankbar für die Möglichkeit, wundervolle Klangerfahrungen mit Menschen teilen zu können.